Tatort - Zwei Leben (2017)

Krimi | Schweiz 2017 | 89 Minuten

Regie: Walter Weber

Die Luzerner Kriminalkommissare Flückiger und Ritschard finden heraus, dass der Tote, der von einer Autobahnbrücke vor einen Fernbus fiel, kein Selbstmörder war, sondern Opfer eines Verbrechens wurde. Während sich der Tote als ein angeblich bereits vor 13 Jahren beim Tsunami in Thailand ums Leben gekommener Bauunternehmer erweist, sucht der traumatisierte Fernbusfahrer, der bereits zweimal als Lokführer mit ähnlichen Situationen konfrontiert war, auf eigene Faust nach dem Täter. Fesselndes (Fernseh-)Krimidrama als Schweizer Beitrag zur „Tatort“-Serie. Mitunter etwas spröde und allzu konstruiert, entwickelt vor allem das Psychogramm des Traumatisierten einen intensiven Sog. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TATORT - ZWEI LEBEN (2017)
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2017
Regie
Walter Weber
Buch
Felix Benesch · Mats Frey
Kamera
Stéphane Kuthy
Musik
Fabian Römer
Darsteller
Stefan Gubser (Reto Flückiger) · Delia Mayer (Liz Ritschard) · Michael Neuenschwander (Beni Gisler) · Stephanie Japp (Dr. Sonja Roth) · Markus Graf (Jakob Konti)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren