Musikdokumentation | Großbritannien 2017 | 138 Minuten

Regie: Tim Van Someren

Konzertfilm aus der Sportarena in Prag, wo der Hollywood-Komponist Hans Zimmer während seiner Welttournee im Sommer 2017 Station machte und mit Chor, Orchester und knapp zwei Dutzend Solisten ein atemberaubendes Spektakel mit Ausschnitten aus seinen Werken aufführte. Die zurückgenommene Dokumentation konzentriert sich ganz auf die Kraft der Musik und präsentiert das Konzert als epischen Überblick über Zimmers gut 35-jähriges Schaffen. Im zweiten Teil unterstützt eine klug gesetzte Lichtshow das Konzert, das sich nie als Nummernrevue, vielmehr als langer aufregender Fluss versteht und in einem dreiviertelstündigen Crescendo mit Science-Fiction-Arrangements von „The Dark Knight“ bis „Inception“ gipfelt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HANS ZIMMER LIVE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2017
Regie
Tim Van Someren
Kamera
Rolf Dekens
Musik
Hans Zimmer
Schnitt
Tim Van Someren
Länge
138 Minuten
Kinostart
28.09.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Musikdokumentation

Ein erschöpfend-erhabener Konzertfilm mit Filmmusik von Hans Zimmer als kondenzierter Trip durch die jüngere Unterhaltungsfilm-Geschichte. Das Konzert wurde im Sommer 2017 in Prag aufgezeichnet.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren