Holodomor - Bittere Ernte

Drama | Kanada 2016 | 103 Minuten

Regie: George Mendeluk

In den 1930er-Jahren träumt ein ukrainischer Bauerssohn von einer Karriere als Maler. Die aber rückt in weite Ferne, als Stalins Ausbeutung des Landes zu einer verheerenden Hungersnot in der Ukraine führt. Entschlossen zum Kampf, tritt der junge Künstler einer Widerstandsgruppe bei und setzt alles daran, sein Dorf und seine Jugendliebe zu retten. Ambitionierte filmische Annäherung an eines der opferreichsten Kapitel in der Geschichte der Sowjetunion. Die Verknüpfung mit melodramatischen und romantischen Elementen wirkt allerdings deplatziert, zumal es der Regie am Talent zum epischen Bogen fehlt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BITTER HARVEST
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2016
Regie
George Mendeluk
Buch
Richard Bachynsky Hoover · George Mendeluk
Kamera
Douglas Milsome
Musik
Benjamin Wallfisch
Schnitt
Stuart Baird · Lenka Svab
Darsteller
Max Irons (Juri) · Samantha Barks (Natalka) · Barry Pepper (Jaroslaw) · Tamer Hassan (Sergej) · Terence Stamp (Iwan)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD & BD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die Special Edition umfass indes die Feature "Interview mit Osteuropahistoriker Wilfried Jilge" (D 2017) "Stalins geheimer Genozid" (Kanada 2016), "Die Ukraine im 20. Jahrhundert - Der Holodomor: Teil 1 & 2" (TV-Dokumentation, Ukraine) und "Holodomor 1932-1933 - Dokumentation der Gedenkstätte für die Opfer des Holodomor".

Verleih DVD
Edel (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Edel (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren