Das Leuchten der Erinnerung

Drama | Italien/USA 2017 | 113 Minuten

Regie: Paolo Virzì

Ein altes Ehepaar entflieht der Fürsorge seiner erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen, und macht sich mit einem Campingbus auf eine Reise in den Süden der USA. Während die beiden für sie wichtige Orte aufsuchen, genießen sie ihre Zusammengehörigkeit, die durch immer größer werdende Gedächtnislücken des Mannes zu erodieren droht. Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird. Das Ende hinterlässt als dramaturgisch effizienter, romantisierender, aber ethisch fragwürdiger Kommentar zur Sterbehilfe einen bitteren Nachgeschmack.

Filmdaten

Originaltitel
THE LEISURE SEEKER
Produktionsland
Italien/USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Paolo Virzì
Buch
Stephen Amidon · Francesca Archibugi · Francesco Piccolo · Paolo Virzì
Kamera
Luca Bigazzi
Schnitt
Jacopo Quadri
Darsteller
Helen Mirren (Ella Spencer) · Donald Sutherland (John Spencer) · Christian McKay (Will Spencer) · Janel Moloney (Jane Spencer) · Dana Ivey (Lillian)
Länge
113 Minuten
Kinostart
04.01.2018
Fsk
ab 12; f
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Als der Sohn ein leeres Bett vorfindet, gerät er völlig außer sich. Mit besten fürsorglichen Absichten meint er, dass seine betagten Eltern angesichts ihres Gesundheitszustands unter Kontrolle bleiben müssen. Doch sollen die Alten in ihrem gemütlichen Häuschen etwa Däumchen drehen und auf den Tod warten?

Die agile Mutter hat alles trefflich organisiert. Ella Spencer will mit ihrem Mann noch einmal so Urlaub machen, wie sie einst jeden Sommer losgefahren sind. Er, der ehemalige Lehrer, betrachtete derartige Unternehmungen immer als Bildungsreise, sie hingegen wollte einfach nur Spaß. Mit großer Freude stellen sie fest, dass John trotz seiner Demenz noch immer ein exzellenter Autofahrer ist. Vor ihnen liegt eine „Open Road“, der uramerikanische Traum. Frei und una

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren