Biopic | USA 2017 | 120 Minuten

Regie: Craig Gillespie

Die Lebensgeschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding von ihrer Kindheit über ihre Erfolge auf dem Eis bis zum bitteren Ende als Beteiligte an einem Anschlag auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan. Eine virtuos inszenierte Scheindokumentation, der es gelingt, den familiären und gesellschaftlichen Hintergründen nachzuspüren und sie in eine überbordende, oft rüde Farce zu integrieren. Ein emotionales Wechselbad für die Zuschauer, aber auch eine Art Biografie des unterprivilegierten Amerikas. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
I, TONYA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Craig Gillespie
Buch
Steven Rogers
Kamera
Nicolas Karakatsanis
Musik
Peter Nashel
Schnitt
Tatiana S. Riegel
Darsteller
Margot Robbie (Tonya Harding) · Sebastian Stan (Jeff Gillooly) · Allison Janney (LaVona Fay Golden) · Julianne Nicholson (Diane Rawlinson) · Caitlin Carver (Nancy Kerrigan)
Länge
120 Minuten
Kinostart
22.03.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama | Sportfilm

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit zehn im Film nicht verwendeten Szenen (18 Min.).

Verleih DVD
DCM/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
DCM/Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Virtuos inszenierte Scheindokumentation über die Eiskunstläuferin Tonya Harding bis zum bitteren Ende als Beteiligte an einem Anschlag auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren