Abenteuerfilm | USA 2018 | 110 Minuten

Regie: Ava DuVernay

Verfilmung des gleichnamigen Fantasy-Jugendromans von Madeleine L’Engle über die Abenteuer eines in seinem Selbstwertgefühl beschädigten 14-jährigen Mädchens, das durch eine Erfindung seines verschollenen Vaters Raum und Zeit zu überspringen lernt und mit Hilfe von drei engelgleichen Beschützerinnen eine Reise zu fernen Planeten antritt. Dem unentschlossen inszenierten Film fehlt eine entscheidende Vision zur Umsetzung der philosophischen Gedankenwelt des Buches. Dadurch bleibt er in pompösen Spruchweisheiten und aufwendigen Illustrationen stecken, die sich wenig von anderen Fantasy-Spektakeln abheben.

Filmdaten

Originaltitel
A WRINKLE IN TIME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Ava DuVernay
Buch
Jennifer Lee
Kamera
Tobias A. Schliessler
Schnitt
Spencer Averick
Darsteller
Storm Reid (Meg Murry) · Oprah Winfrey (Mrs. Which) · Mindy Kaling (Mrs. Who) · Reese Witherspoon (Mrs. Whatsit) · Deric McCabe (Charles Wallace Murry)
Länge
110 Minuten
Kinostart
05.04.2018
Fsk
ab 6; f
Genre
Abenteuerfilm | Literaturverfilmung | Science-Fiction-Film
Diskussion

Die Schriftstellerin Madeleine L’Engle (1918-2007) hatte vor nunmehr 56 Jahren große Mühe, ihr Buch „A Wrinkle in Time“ (deutsch zunächst als „Spiralnebel 101“ und „Die Zeitfalte“) bei einem Verleger unterzubringen. Niemand glaubte daran, dass diese Geschichte von einem 14-jährigen Mädchen auf unglaublicher galaktischer Reise ein Erfolg werden könnte. Dass lauter unkonventionelle Kombinationen aus Märchen und Science Fiction bald auch andernorts den Büchermarkt und das Kino überschwemmen würden, war damals noch nicht abzusehen. Dabei haben sie alle bei Madeleine L’Engle gelernt, die Autoren von „Die unendliche Geschichte“, „Harry Potter“ und „Die Tribute von Panem“.

L’Engles Roman ist randvoll mit Anleihen bei der modernen Kinderpsychologie, bei den Gebrüdern Grimm, bei griechischen Sagen, der Bibel und der Quantenphysik. Die Fabel, die L’Engle erzählt, bezieht ihre Originalität aus der fantasievollen Vermischung solch unterschiedlic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren