Molly's Game - Alles auf eine Karte

Biopic | USA 2017 | 140 Minuten

Regie: Aaron Sorkin

Eine ungekrönte „Poker-Prinzessin“ sieht sich aufgrund illegaler Pokerspiele juristischer Verfolgung ausgesetzt. In einer langen Rückblende rekapituliert der perfekt inszenierte Film die Geschichte einer beispiellosen Karriere, die aus einer ehemaligen Profi-Skisportlerin die Herrscherin eines Glückspiel-Imperiums für den Jetset von Los Angeles und New York macht. Das auf einem Enthüllungsbuch beruhende und glänzend besetzte Drama ist extrem unterhaltsam, spannend und clever, hinterfragt das Erfolgsrezept seiner Protagonistin aber nicht, die sich in ihrem von ihrem Vater eingetrichterten Karrierestreben vollkommen männlichen Attraktivitätsvorstellungen unterwirft.

Filmdaten

Originaltitel
MOLLY'S GAME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Aaron Sorkin
Buch
Aaron Sorkin
Kamera
Charlotte Bruus Christensen
Schnitt
Alan Baumgarten · Elliot Graham · Josh Schaeffer
Darsteller
Jessica Chastain (Molly Bloom) · Idris Elba (Charlie Jaffey) · Kevin Costner (Larry Bloom) · Michael Cera (Player X) · Jeremy Strong (Dean Keith)
Länge
140 Minuten
Kinostart
08.03.2018
Fsk
ab 12; f
Genre
Biopic | Drama | Kriminalfilm
Diskussion

Was ist das Schlimmste, das einem bei Olympischen Spielen passieren kann? Die Disqualifikation? Ein 4. Platz? Dick eingepackt und bereit, ihre Position als Drittbeste im US-Freestyle-Ski zu verteidigen, fragt sich das die Erzählerin auf dem Startpodest – und stößt dann ab in einen Parcours, der ihr letzter sein wird. Aber auch in eine Geschichte, die gerade erst beginnt.

Ein kleiner Tannenzweig bringt das Leben von Molly Bloom aus dem Gleichgewicht, einer Überfliegerin im Profisport und angehenden Jurastudentin. Das Grün sollte eigentlich die Piste markieren, löst hier aber die Skibindung und lässt die junge Frau aus dem Überschlag heraus vor den Augen ihres ehrgeizigen Vaters auf den Kopf stürzen.

Wer so enthemmt die Piste hinunterrast und als echte Kämpfernatur selbst nach einem solchen Unfall wieder auf die Beine kommt, der kann sich in jedem Business behaupten, selbst im halbseidenen Pokerspiel. Zunächst jobbt Molly in Los Angeles in Clubs, ehe sie für den windigen Dean Keith als „Empfangsdame“ die attraktivsten Pokerrunden in der Stadt organisiert. Die Reichen k

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren