Im Zweifel glücklich

Drama | USA 2017 | 102 Minuten

Regie: Mike White

Ein mit sich und der Welt unzufriedener Familienvater aus Sacramento begleitet seinen Sohn auf einer Reise an die Ostküste, wo sie ein College nach dem anderen anschauen. In der Begegnung mit alten Studienkollegen feiern seine Neurosen fröhliche Urstände, weil seine Gedanken nur noch um sein imaginiertes Versagen kreisen. Der stille, bis in die Nebenrollen einfühlsam gespielte Film über eine Midlife-Crisis kehrt die bisherigen Komödienrollen des Hauptdarstellers Ben Stiller gewissermaßen nach innen. Statt auf schillernde Oberflächen konzentriert sich die Inszenierung dabei ganz auf die unterdrückten Empfindungen und Gefühle der Figuren. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BRAD'S STATUS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Mike White
Buch
Mike White
Kamera
Xavier Grobet
Musik
Mark Mothersbaugh
Schnitt
Heather Persons
Darsteller
Ben Stiller (Brad Sloan) · Austin Abrams (Troy Sloan) · Jenna Fischer (Melanie Sloan) · Michael Sheen (Craig Fisher) · Jemaine Clement (Billy Wearslter)
Länge
102 Minuten
Kinostart
29.03.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Komödie
Diskussion

Off-Kommentare haben schon so oft als Krücke für mangelnde filmische Fantasie herhalten müssen, dass es erstaunt, wie furchtlos mit „Im Zweifel glücklich“ ein Film den Off-Kommentar seiner Hauptfigur zum Zentrum seiner Handlung macht. Und dabei die Geschichte, die sich auf der Leinwand entwickelt, als Illustration der Selbstreflexionen eines mit sich, seinem Leben und seinen Hoffnungen unzufriedenen Familienvaters nutzt.

Von der ersten bis zur letzten schlaflosen Nacht, die der Story einen Rahmen geben, memoriert Brad über alles und jedes, was ihn selbst und sein bisheriges Leben ausmacht. Nüchtern betrachtet, könnte Brad eigentlich ganz zufrieden sein. Er führt eine gute, wenn auch alltägliche Ehe, hat einen offensichtlich begabten Sohn, der gerade dabei ist, sich

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren