Morgenstund' hat Gold im Mund

Kinderfilm | CSSR 1986 | 85 Minuten

Regie: Drahomíra Králová

Der kleine Sohn einer berühmten Forscherin stiehlt zwei Proben eines künstlichen Zellgewebes, woraus zwei Doppelgänger von ihm entstehen; eines dieser Ebenbilder ist so, wie es sich die Mutter wünscht, das andere beherbergt alle widerspenstigen Eigenschaften des Jungen. Ereignisreiche Verwechslungskomödie mit ernsthaftem Hintergrund um Eigenschaften und Rollen, die von Kindern erwartet werden; Rauflust und Prügeleien werden reichlich hart ausgemalt und modellhaft ausgespielt. Eine für das Produktionsland typische Mischung aus Realismus und fantastischer Komödie. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
KAM DOSKACE RANNI PTACE
Produktionsland
CSSR
Produktionsjahr
1986
Regie
Drahomíra Králová
Buch
Vladimír Klapka · Milos Cajthaml
Kamera
Jan Nemecek
Musik
Jaroslav Uhlír
Schnitt
Dalibor Lipsky
Darsteller
Lenka Termerová (Mutter) · Pavel Divis (Pavel) · Lubos Divis (Pavels Doppelgänger) · Roman Bednár (Mirek) · Jirí Ornest (Dozent Trcka)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Kinderfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren