La propera pell

Drama | Spanien 2016 | 103 Minuten

Regie: Isaki Lacuesta

Vor acht Jahren verschwand ein junger Spanier spurlos, nun kehrt er in seine Heimat zurück. Seine immer noch in tiefer Trauer verharrende Familie heißt ihn wollkommen, bald aber mehren sich die Zweifel, ob es sich bei dem Rückkehrer tatsächlich um den verlorenen Sohn handelt. Routiniertes Thriller-Drama, das die Grenzen zwischen realen Ereignissen und manifestierten Wunschvorstellungen ineinander fließen lässt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA PROPERA PELL
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2016
Regie
Isaki Lacuesta · Isa Campo
Buch
Isa Campo · Isaki Lacuesta · Fran Araújo
Kamera
Diego Dussuel
Musik
Gerard Gil
Schnitt
Domi Parra
Darsteller
Sergi López (Enric) · Emma Suárez (Ana) · Àlex Monner (Léo/Gabriel) · Greta Fernández (Clara) · Bruno Todeschini (Michel)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren