Willkommen in der Schweiz

Dokumentarfilm | Schweiz 2017 | 83 Minuten

Regie: Sabine Gisiger

Politisch ambitionierter Dokumentarfilm über Befindlichkeiten, Haltungen und Diskussionen in der Schweiz in Zeiten der so genannten Flüchtlingskrise. Im Sommer 2015 kamen eine Million Menschen auf der Suche nach Schutz nach Europa, 40.000 schafften es in die Schweiz; zehn dieser Flüchtlinge sollten in der reichen Aargauer Gemeinde Oberwil-Lieli aufgenommen werden, doch der Gemeindepräsident verweigerte sich, um ein Exempel zu statuieren. Der Film begleitet die sich daraus ergebenden Konflikte und Streitigkeiten, nicht zuletzt auch, um grundsätzliche Fragen über die Schweiz, ihre humanitäre Tradition sowie ihre für die Zukunft angestrebte Rolle zu stellen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WILLKOMMEN IN DER SCHWEIZ
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2017
Regie
Sabine Gisiger
Buch
Sabine Gisiger
Kamera
Helena Vagnières
Musik
Balz Bachmann
Schnitt
Barbara Weber
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren