Actionfilm | USA 2018 | 140 Minuten

Regie: Steven Spielberg

In der Zukunft haben zwei Entwickler die perfekte virtuelle Realität OASIS erschaffen. Als einer von ihnen stirbt, tritt ein Teenager mit seinem Avatar gegen die Ressourcen eines Megakonzerns an, der die OASIS für sich gewinnen möchte. Spektakulär gestaltete Verfilmung eines Romans über virtuelle Welten mit zahlreichen Anspielungen auf die Popkultur der 1980er-Jahre, während die analoge Gegenwart als grob skizzierte Dystopie angelegt ist. Letztlich bleibt der Versuch, Überwältigungskino und eine Geschichte von Freundschaft und Zusammenhalt zu verknüpfen, oberflächlich, weil die Figuren und ihre realweltlichen Probleme aller erzählerischer Bemühungen zum Trotze nur als Intermezzi des Spektakels erscheinen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
READY PLAYER ONE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Steven Spielberg
Buch
Zak Penn · Ernest Cline
Kamera
Janusz Kaminski
Musik
Alan Silvestri
Schnitt
Michael Kahn
Darsteller
Tye Sheridan (Wade Watts / Parzival) · Olivia Cooke (Samantha Cook / Art3mis) · Ben Mendelsohn (Nolan Sorrento) · T.J. Miller (i-R0k) · Simon Pegg (Ogden Morrow / Og)
Länge
140 Minuten
Kinostart
05.04.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Actionfilm | Literaturverfilmung | Science-Fiction-Film
Diskussion

So sieht für manche wohl die perfekte virtuelle Welt aus: geschmeidig in ihren Bewegungen, berstend vor Vielfalt – ein Ort für Raser, Krieger und Träumer. Ein Ort, wie es im Film heißt, an den man kommt wegen der vielen Dinge, die man dort tun kann, und an dem man bleibt wegen der unendlichen Möglichkeiten, jemand anderes zu sein.

So erzählt es jedenfalls Parzival, in der analogen Welt als Wade Watts bekannt, in einem einführenden Voiceover-Monolog, der die gesamte Hintergrundgeschichte der Buchvorlage von Ernest Cline zu Beginn der Adaption eher ungelenk zusammenfasst. Einer der beiden Gründer der digitalen Sekundärwelt OASIS ist verstorben – Mark Rylance spielt diesen James Halliday als verhuschte Blaupause aller Nerds dieser Welt – und will dem Gewinner eines Wettbewerbs die alleinige Kontrolle über OASIS vermachen. Dazu gilt es, Prüfungen zu bestehen, Rätsel zu lösen und sich unterwegs als profunder Kenner der Popkultur

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren