Doppelzimmer für drei

Komödie | Deutschland 2018 | 88 Minuten

Regie: Joseph Orr

Nach dem Unfalltod ihres Mannes entschließt sich eine Frau von Ende 40 zu einer Reise nach Amsterdam, um mit Hilfe dort vor Jahren eingelagerter Eizellen schwanger zu werden. Zur emotionalen Stütze nimmt sie ihre zwei besten Freundinnen mit, die in der niederländischen Hauptstadt allerdings auf eigenen Pfaden wandeln, da sie ihrerseits unter Lebenskrisen laborieren. Stellenweise flott und frisch inszenierte und gespielte, insgesamt aber dennoch auf seichtem Fernsehniveau verbleibende Selbsthilfekomödie. Die angeschnittenen Probleme werden zwar ernsthaft behandelt, aber auf wirklichkeitsfern-idyllische Weise gelöst. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Joseph Orr
Buch
Melanie Brügel
Kamera
Günter Handwerker
Musik
Ali N. Askin
Schnitt
Christian Bolik
Darsteller
Simone Thomalla (Anne Arnstedt) · Gesine Cukrowski (Hilde Paul) · Nadine Wrietz (Conny Theiss) · Daniel Boissevain (Mats Kuiper) · Matthias Komm (Nico Arnstedt)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren