Nobody's Watching

Drama | Argentinien/Spanien/Kolumbien/Brasilien/USA 2017 | 102 Minuten

Regie: Julia Solomonoff

Ein schwuler argentinischer Schauspieler, der in seiner Heimat erfolgreich in einer Soap mitspielte, versucht, in New York in seinem Job Fuß zu fassen. Er tut sich dabei jedoch äußerst schwer und muss sich mit anderen Jobs über Wasser halten. Der Film springt mitten in den unruhigen Alltag der Hauptfigur, deren Geschichte sich erst allmählich aus Facetten zusammensetzt, und besticht als sensibles Porträt wie auch als Milieustudie rund um die unterschwellige Brutalität einer urbanen Mittelschicht, die hier aus der Perspektive eines Immigranten gezeigt wird. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NADIE NOS MIRA
Produktionsland
Argentinien/Spanien/Kolumbien/Brasilien/USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Julia Solomonoff
Buch
Christina Lazaridi · Julia Solomonoff
Kamera
Lucio Bonelli
Musik
Sacha Amback · Pablo Mondragón
Schnitt
Pablo Barbieri Carrera · Karen Sztajnberg · Andrés Tambornino
Darsteller
Guillermo Pfening (Nico Lencke) · Katty Velasquez (Lena) · Nadja Settel (Aupair) · Paola Baldion (Viviana) · Petra Costa (Petra)
Länge
102 Minuten
Kinostart
05.04.2018
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl. & span.)
DVD kaufen

Sensibles Porträt eines schwulen argentinischen Schauspielers, der in New York Fuß zu fassen versucht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren