Abschiedsdisco

Jugendfilm | DDR 1989 | 91 Minuten

Regie: Rolf Losansky

Ein ehemals blühendes idyllisches Dorf fällt dem Abraumbagger des Braunkohle-Tagebaus zum Opfer. Ein 15jähriger Junge begreift, als er dort noch einmal seinen Opa besuchen möchte, ein Stück dieser unbarmherzigen Wirklichkeit. Schwergewichtiger, mit Symbolen befrachteter Jugendfilm zum Thema Umweltzerstörung und drohende Wurzellosigkeit, um dessen Realisierung in der DDR über sechs Jahre gekämpft wurde. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1989
Regie
Rolf Losansky
Buch
Rolf Losansky
Kamera
Helmut Grewald
Musik
Reinhard Lakomy
Schnitt
Ilona Thiel
Darsteller
Holger Kubisch (Henning) · Dana Bauer (Silke) · Susanna Saewert (Dixie) · Horst Schulze (Hennings Uropa) · Jaecki Schwarz (Hennings Vater)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Jugendfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
absolutMEDIEN
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren