Im Schatten des Raben

Abenteuer | Island/Schweden 1988 | 102 Minuten

Regie: Hrafn Gunnlaugsson

Historischer Abenteuerfilm über die blutige Rachefehde zwischen drei Wikinger-Familien auf Island im Jahre 1077. Gleich nach der Rückkehr von seinem Studienaufenthalt am norwegischen Königshof gerät ein junger Theologe in den erbitterten Streit zwischen dem Vorarbeiter seines Hofes und einem benachbarten Gutsbesitzer, die beide Anspruch auf einen gestrandeten Wal erheben. Als der Nachbar kurz darauf tot aufgefunden wird, halten alle den Theologen für den Mörder. Die Tochter des Gutsbesitzers, eigentlich zur Blutrache verpflichtet, verliebt sich in den vermeintlichen Mörder, doch damit ist das Unheil noch nicht abgewendet. Von einer expressiven Handschrift geprägter Historienfilm, dem es an Zwischentönen mangelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
I SKUGGA HRAFNSINS
Produktionsland
Island/Schweden
Produktionsjahr
1988
Regie
Hrafn Gunnlaugsson
Buch
Hrafn Gunnlaugsson
Kamera
Esa Vourinen
Musik
Hans-Erik Philip
Schnitt
Edda Kristjansdottir · Hrafn Gunnlaugsson
Darsteller
Reine Brynolfsson (Trausti) · Tinna Gunnlaugsdóttir (Isold) · Helgi Skúlason (Grimur) · Egill Olafsson (Hjörleif) · Sune Mangs (Bischof)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Historienfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren