The Terror - Staffel 1

Historienfilm | USA 2018 | 456 (zehn Episoden) Minuten

Regie: Tim Mielants

Serienadaption von Dan Simmons' gleichnamigem Roman um eine britische Expedition im Jahr 1845, bei der sich zwei Schiffe unter dem Kommando von Kapitän John Franklin auf die Suche nach der Nordwestpassage begaben und im Polarmeer verschollen gingen. Die Serie mischt die historischen Ereignisse mit Elementen des Horrorkinos und macht daraus ein Survival-Drama, das seine Spannung vor allem aus dem psychologischen Druck bezieht, der auf den vielschichtigen und eindrucksvoll gespielten Figuren lastet. Mehr als um den Schrecken angesichts einer lebensfeindlichen Natur geht es dabei um die menschliche Natur und ihre bisweilen unmenschlichen Reaktionen in einer Extremsituation. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE TERROR SEASON 1
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Tim Mielants · Edward Berger · Sergio Mimica-Gezzan
Buch
David Kajganich · Soo Hugh · Gina Welch · Andres Fischer-Centeno · Josh Parkinson
Kamera
Frank Van den Eeden · Kolja Brandt · Florian Hoffmeister · Marci Ragályi
Musik
Marcus Fjellström
Schnitt
Tim Murrell · Daniel Greenway · Andrew MacRitchie
Darsteller
Jared Harris (Francis Crozier) · Ciarán Hinds (John Franklin) · Tobias Menzies (James Fitzjames) · Ian Hart (Thomas Blanky) · Matthew McNulty (Edward Little)
Länge
456 (zehn Episoden) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (1-3)/ab 16(4-10)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Historienfilm | Horror | Serie
Diskussion

Jahrhundertelang suchten Seefahrer vergeblich nach der so genannten Nordwestpassage, einem Seeweg, der nördlich von Amerika den Atlantischen Ozean mit dem Pazifik verbindet: Schon seit dem Beginn des Kolonialzeitalters hatten die europäischen Nationen nicht nur aus schierer Entdeckerlust, sondern vor allem aus handfesten wirtschaftlichen Erwägungen ein großes Interesse daran, einen möglichst günstigen Seeweg nach Asien zu finden; dass die Befahrung der Nordwestpassage trotzdem erst Anfang des 20. Jahrhunderts gelang, lag an den extremen Bedingungen im Polarmeer, dessen ewiges Eis sich den europäischen Expansionsbestrebungen hartnäckig widersetzte. Unter den Seeleuten, die an diesen Bedingungen gescheitert waren, war in der Mitte des 19. Jahrhunderts der Brite John Franklin, dessen Suche nach der Passage nicht zuletzt durch ihr mysteriöses Ende berühmt wurde: Franklins aus zwei Schiffen, der HMS Terror und der HMS Erebus, bestehende Expedition verschwand spurlos und zog eine Reihe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren