Drama | Türkei/Deutschland/Frankreich/Schweden/Katar 2017 | 128 Minuten

Regie: Semih Kaplanoglu

Ein spirituell aufgeladenes Endzeitdrama, in dem zwei Wissenschaftler in einer von Genmanipulation und Klimawandel zerstörten Natur nach einer Überlebensformel für die Menschheit suchen. Der mit visuell attraktiven Bildern aufgeladene Film, in denen sich die Motive dystopischer Science-Fiction-Filme mit bildgestalterischen Anleihen aus den Werken von Andrej Tarkowski verbinden, plädiert für eine spirituelle, sufistisch geprägte ganzheitliche Weltsicht. Dabei werden allerdings Zivilisation und Mystizismus leichtfertig gegeneinander ausspielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GRAIN
Produktionsland
Türkei/Deutschland/Frankreich/Schweden/Katar
Produktionsjahr
2017
Regie
Semih Kaplanoglu
Buch
Semih Kaplanoglu · Leyla Ipekçi
Kamera
Giles Nuttgens
Schnitt
Semih Kaplanoglu · Osman Bayraktaroğlu · Ayhan Ergürsel
Darsteller
Jean-Marc Barr (Prof. Erol Erin) · Ermin Bravo (Cemil Akman) · Grigori Dobrygin (Andrej) · Cristina Flutur (Alice) · Lubna Azabal (Beatrice)
Länge
128 Minuten
Kinostart
26.04.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Piffl (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Spirituell aufgeladenes, visuell eindrucksvolles Schwarz-weiß-Endzeitdrama des türkischen Regisseurs Semih Kaplanoglu auf den Spuren von Andrej Tarkowski.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren