Drama | Belgien/Frankreich/Algerien 2016 | 101 Minuten

Regie: Fabrice Benchaouche

Ein französischer Archäologe trainiert in einem algerischen Wüstendorf eine erfolglose Jugendmannschaft, die davon träumt, sich für ein Turnier in Marseille zu qualifizieren. Das tragikomische Fußballmärchen orientiert sich an den Mustern der im Sportfilmgenre bewährten Außenseiter-Story, um vom gemeinsamen Sieg über Gier und Vorurteile zu erzählen. Vor dem Hintergrund von Fundamentalismus und religiösem Terror verbreitet der mit viel Humor erzählte Film eine ebenso oberflächliche wie liebenswert optimistische Botschaft. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
LA JUVENTUS DE TIMGAD
Produktionsland
Belgien/Frankreich/Algerien
Produktionsjahr
2016
Regie
Fabrice Benchaouche
Buch
Fabrice Benchaouche · Aziz Chouaki
Kamera
Thomas Ozoux
Musik
Ludovic Beier
Schnitt
Damien Keyeux
Darsteller
Sid Ahmed Agoumi (Mokhtar - Der Lehrer) · Mounir Margoum (Jamel Ghomari - Der Archäologe) · Myriem Akheddiou (Djamila - Die Witwe) · Lotfi Yahya Jedidi (Larbi - Der Lebensmittelhändler) · Mourade Zeguendi (Nasser - Der Verräter)
Länge
101 Minuten
Kinostart
03.05.2018
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Drama | Kinderfilm

Optimistisches tunesisches Fußballmärchen, in dem eine Außenseiter-Mannschaft ihre Gegner ebenso wie Gier und Vorurteile besiegt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren