Polizeiruf 110 - Demokratie stirbt in Finsternis

Krimi | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Matthias Glasner

Ein Einbruch in ihre Wohnung versetzt Kommissarin Lenski in einen Schockzustand, sodass sie zur Erholung auf einen autark betriebenen Bauernhof fährt. Durchaus fasziniert von dessen menschenfeindlichem, vom nahen Weltuntergang ausgehenden Besitzer, sieht jedoch auch sie in ihm den Hauptverdächtigen, als seine Ehefrau tot aufgefunden wird. Thematisch ungewöhnlicher Film der (Fernseh-)Krimireihe, der sich vor allem für das Porträt eines in seinen teils wahnhaften, teils schuldbewussten Komplexen gefangenen Mannes interessiert. In der durchweg düsteren Stimmung überzeugend, erscheint der Film nicht immer schlüssig und schießt in den Anleihen beim Endzeitkino übers Ziel hinaus. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Matthias Glasner
Buch
Matthias Glasner · Mario Salazar
Kamera
Florian Foest
Musik
Homesweethome
Schnitt
Heike Gnida
Darsteller
Maria Simon (Olga Lenski) · Lucas Gregorowicz (Adam Raczek) · Jürgen Vogel (Lennard Kohlmorgen) · Sofie Eifertinger (Ulrike Kohlmorgen) · Jona Eisenblätter (Henry Kohlmorgen)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren