Tatort - Bausünden

Krimi | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Kaspar Heidelbach

Der Mord an einer Hotelangestellten führt die Kölner Kommissare auf die Spuren eines aufstrebenden Architekten, dessen Frau und Kollegin verschwunden ist. Während es Hinweise auf eine Verstrickung des Mannes in zwielichtige Baugeschäfte gibt, mehren sich auch die Anzeichen, dass Mord und Verschwinden mit einem Beziehungsdrama zusammenhängen könnten. Ein mit großen Themen bis hin zur umstrittenen Fußball-WM in Katar hantierender „Tatort“-Krimi, der sich letztlich aber auf eine enttäuschend simple Auflösung zurückzieht. In der allgemeinen Lustlosigkeit fällt allenfalls ein reaktionäres Bild von beruflich erfolgreichen Frauen auf. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Kaspar Heidelbach
Buch
Uwe Erichsen · Wolfgang Wysocki
Kamera
Daniel Koppelkamm
Musik
Klaus Doldinger
Schnitt
Dagmar Lichius
Darsteller
Klaus J. Behrendt (Max Ballauf) · Dietmar Bär (Freddy Schenk) · Patrick Abozen (Tobias Reisser) · Joe Bausch (Dr. Joseph Roth) · Hanno Koffler (Lars Baumann)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren