Aus einem Jahr der Nichtereignisse

Dokumentarfilm | Deutschland 2017 | 83 Minuten

Regie: Ann Carolin Renninger

Der Bauer Willi ist fast 90 Jahre alt. Auf seinem Hof in Norddeutschland lebt er einen ereignisarmen Alltag mit Katzen, Federvieh und Rollator. Der essayistische Film dokumentiert den alten Mann, den Ort und seine von vielen Zeitschichten durchdrungene Welt. Dabei wird das analoge 8- und 16mm-Filmmaterial selbst zum Zeugnis der Vergänglichkeit. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Ann Carolin Renninger · René Frölke
Buch
Ann Carolin Renninger · René Frölke
Kamera
René Frölke · Ann Carolin Renninger
Schnitt
René Frölke
Länge
83 Minuten
Kinostart
14.06.2018
Fsk
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Essayistischer, von vielen Zeitschichten durchdrungener Dokumentarfilm des ereignisarmen Alltags eines fast 90-jährigen Bauern, der seinen Hof in Norddeutschland noch immer allein bewirtschaftet.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren