Spätwerk

Drama | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Andreas Kleinert

Ein alternder Schriftsteller, dessen letzte Erfolge lange hinter ihm liegen, überfährt während einer Lesereise unter Alkoholeinfluss einen Tramper. Er vertuscht seine Tat, kommt mit Hilfe einer nichtsahnenden jüngeren Frau unbehelligt davon und geht sogar eine Beziehung mit ihr ein. Als er den Tod des Trampers in einem Buch verarbeitet, gewinnt er auch die Aufmerksamkeit der Leser zurück, doch ruft er damit auch Argwohn hervor. Dichtes Charakterdrama um eine komplexe Hauptfigur, deren Verhalten auf mehrdeutige Weise interpretierbar bleibt. Die eindringliche Bildsprache unterstreicht die Wirkung der Erzählung, die moralische Fragen anspricht, ohne moralinsauer zu werden. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Andreas Kleinert
Buch
Karl-Heinz Käfer
Kamera
Johann Feindt
Musik
Daniel Dickmeis
Schnitt
Gisela Zick
Darsteller
Henry Hübchen (Paul Bacher) · Patrycia Ziolkowska (Teresa Flößer) · Jenny Schily (Hannah Komarek) · Jordan Dwyer (Daniel Becker) · Michael Schenk (Wolf Komarek)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren