Je t'aime, Cherie

Komödie | DDR 1985 | 84 Minuten

Regie: Roland Oehme

Ein junges Mädchen reist nach Bulgarien, um unter den Spielern der bulgarischen Volleyball-Nationalmannschaft nach dem Vater ihres Kindes zu suchen. Um diplomatische Verwicklungen zu vermeiden, wird ihr ein junger, schüchterner Angestellter der DDR-Botschaft als Begleiter an die Seite gegeben. Weitgehend substanz- und humorlose, holprig inszenierte und gespielte Komödie. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1985
Regie
Roland Oehme
Buch
Roland Oehme · Rudi Strahl
Kamera
Peter Brand
Musik
Thomas Natschinski
Schnitt
Helga Emmrich
Darsteller
Marie Gruber (Martina) · Peter Kube (Thomas) · Swetosar Nedeltschew (Sportfunktionär) · Kiril Janew (Minister) · Anna Petrowa (Untersuchungsrichterin)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren