Cargo (2017)

Drama | Australien 2017 | 105 Minuten

Regie: Ben Howling

Ein Paar hat sich nach einer weltweiten Virus-Epidemie mit seiner kleinen Tochter auf ein Hausboot zurückgezogen. Als die Mutter von einem Zombie gebissen wird, bleiben dem Vater nur 48 Stunden, um die Tochter in Sicherheit zu bringen. Im australischen Outback lauern allerdings weitere Gefahren. Endzeit-Horrorfilm mit raren Schockelementen, der sich in der Beschwörung einer umfassenden Bedrohung bewährt. Auch wenn weder Plot noch Setting besonders originell sind, wirkt der Film insbesondere durch die komplexen Figuren deutlich länger nach als andere Genre-Vertreter. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CARGO
Produktionsland
Australien
Produktionsjahr
2017
Regie
Ben Howling · Yolanda Ramke
Buch
Yolanda Ramke
Kamera
Geoffrey Simpson
Schnitt
Dany Cooper · Sean Lahiff
Darsteller
Martin Freeman (Andy) · Simone Landers (Thoomi) · Susie Porter (Kay) · Anthony Hayes (Vic) · Caren Pistorius (Lorraine)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Horror | Katastrophenfilm
Diskussion
Ein Leben kann so schnell vorbei sein! Gerade 48 Stunden entscheiden, ob man das Virus in sich trägt und fortan als Untoter sabbernd und orientierungslos nur vom Geruch von Menschenfleisch getrieben vor sich hin vegetiert. Es reicht ein kleiner Kratzer, von der tiefen Bisswunde am Bein von Kay (Susie Porter) ganz zu schweigen. Das Leben der dreiköpfigen Familie war ohnehin schon längst dem Tode näher als dem Leben. Die Nahrungsmittel reichen schon lange kaum noch, und ihr Mann Andy (Martin Freeman) konnte auch mit seinem unumstößlich sche

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren