Südstadt

Drama | Deutschland 2017 | 89 Minuten

Regie: Matti Geschonneck

In einem Haus in der Kölner Südstadt spielen sich zwischen drei befreundeten Paaren Beziehungsdramen ab, die mit Krisen in Beruf und Privatleben, Untreue, Existenzängsten und dem narzisstischen Wunsch nach Selbstverwirklichung zusammenhängen. Realitätsnahes Drama um Alltagsschwierigkeiten einer Generation, die in gesellschaftlicher Freizügigkeit aufgewachsen, im mittleren Alter aber nun in ein Stadium der Unsicherheit und des Stillstands geraten ist. Mit glaubwürdigen Dialogen und einem brillanten Ensemble verbinden sich die überlappenden Handlungsstränge zur umfassenden Studie verunsicherter Großstädter. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Matti Geschonneck
Buch
Magnus Vattrodt
Kamera
Theo Bierkens
Musik
Marco Meister · Robert Meister
Schnitt
Ursula Höf
Darsteller
Anke Engelke (Anne Lehmann) · Matthias Matschke (Martin Lehmann) · Andrea Sawatzki (Eva Simon) · Dominic Raacke (Thomas) · Bettina Lamprecht (Saskia Fröhlich)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren