Kriminalfilm | Großbritannien 2016/18 | Staffel 1: 368/Staffel 2: 370 Minuten

Regie: Charles Martin

Eine Kommissarin kehrt nach einer längeren Arbeitspause zur Londoner Polizei zurück. Sie hat mit psychischen Blackouts zu kämpfen; ihr Mann will sich scheiden lassen, und die Kinder distanzieren sich von ihr. Dennoch stürzt sie sich entschlossen in die Arbeit, die in der ersten Serienstaffel um die Suche nach einem Serienkiller kreist; in Staffel 2 dominieren die Themen Pädophilie, Leben am Existenzminimum und Ausbeutung in der Lohnarbeit. Die britische Krimiserie wandelt auf den düsteren Spuren des „Nordic Noir“ und entwirft eine dystopische Vision der Gegenwart. Die kantige Hauptfigur, eine komplexe Erzählstruktur und die expressive filmische Umsetzung machen die Serie als sarkastischen Kommentar zur aktuellen (Geistes-)Lage zum Ereignis. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MARCELLA
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2016/18
Regie
Charles Martin · Jonathan Teplitzky · Henrik Georgsson · Charles Sturridge · Jim O'Hanlon
Buch
Hans Rosenfeldt · Marston Bloom · Mark Greig · Ben Harris · Camilla Ahlgren
Kamera
Urszula Pontikos · Ulf Brantås · Carl Sundberg · Kate Reid · Maja Zamojda
Musik
Lorne Balfe
Schnitt
Liana Del Giudice · Mike Jones · Elen Pierce Lewis · James Hughes · Jones
Darsteller
Anna Friel (Marcella Backland) · Ray Panthaki (DI Rav Sangha) · Jack Doolan (DC Mark Travis) · Jamie Bamber (DI Tim Williamson) · Nicholas Pinnock (Jason Backland)
Länge
Staffel 1: 368/Staffel 2: 370 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriminalfilm | Serie
Diskussion

Marcella Backland, die Titelheldin der britischen Krimiserie aus der Feder des schwedischen Drehbuchautors Hans Rosenfeldt („Die Brücke – Transit in den Tod“) ist nicht gerade eine sympathische Bezugsperson: Sie ist voreingenommen, triebgesteuert, irrational, unbeirrbar, emotional und hektisch. Gleichzeitig aber ist sie auch so scharfsinnig wie klug; außerdem verfügt sie über ein untrügliches Gespür für ihren Job als Detective Sergeant bei der London Metropolitan Police.

In der ersten Staffel kehrt die von Anna Friel gespielte Ermittlerin nach längerer familiärer Arbeitspause wieder in den Polizeidienst zurück. Ihr Ehemann Jason (Nicholas Pinnock) trennt sich von ihr, ihre Kinder Emma und Edward wenden sich eher dem Vater

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren