4K UHD. | USA 2018 | 121 Minuten

Regie: Antoine Fuqua

Ein ehemaliger Profikiller in Diensten der CIA arbeitet nun als Taxifahrer, der sich durch die Erzählungen seiner Fahrgäste regelmäßig getrieben fühlt, mittels autoritärer Pädagogik und Selbstjustiz sein Verständnis von Gerechtigkeit umzusetzen. Als eine alte Freundin ermordet wird, bricht der Rächer zu einer persönlichen Mission gegen die Verantwortlichen auf. In redundante Episoden zerlegte Fortsetzung eines Rache-Thrillers, die dem Vorgänger nichts Neues hinzufügt. Pädagogische Härte und brutale, einfallslos inszenierte Actionsequenzen gehen eine befremdliche Mischung miteinander ein.

Filmdaten

Originaltitel
THE EQUALIZER 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Antoine Fuqua
Buch
Richard Wenk
Kamera
Oliver Wood
Musik
Harry Gregson-Williams
Schnitt
Conrad Buff IV
Darsteller
Denzel Washington (Robert McCall) · Pedro Pascal (Dave York) · Bill Pullman (Brian Plummer) · Melissa Leo (Susan Plummer) · Jonathan Scarfe (Resnick)
Länge
121 Minuten
Kinostart
16.08.2018
Fsk
ab 16; f
Genre
4K UHD. | Action | Thriller

Heimkino

Die Extras der BD enthalten u.a. ein Feature mit elf im Film nicht verwendeten Szenen (23 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl., dts-HDMA dt.) 4K: Sony (16:9, 2.35:1, dolby_ATMOS engl., dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„Odds against you? Call the equalizer!“ Das war der Slogan, mit dem die Fernsehserie „Der Equalizer“ berühmt wurde. Der Equalizer selbst war damals, 1985 bis 1989, der sehr distinguierte Edward Woodward in der Rolle eines ehemaligen CIA-Agenten. Er inserierte eben diesen Satz in den Zeitungen seiner Stadt New York, die verzweifelt Gerechtigkeit suchende Kundschaft kam und engagierte ihn, um sich von ihm mittels Selbstjustiz ihr Glück-Unglück-Verhältnis ins Gleichgewicht bringen zu lassen. Im Jahr 2014 griff Antoine Fuqua den Stoff für einen ersten Spielfilm mit Denzel Washington in der Titelrolle auf (fd 42 634). Bei Washington trat die Figur nicht länger ei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren