Actionfilm | USA 2018 | Minuten

Regie: Peter Berg

Eine vierköpfige Elitetruppe der CIA muss in einer fiktiven asiatischen Stadt einem ihrer Doppelagenten helfen, der in die USA ausgeflogen werden soll, da er um seine Sicherheit fürchtet. Auf dem 22 Meilen langen Weg von der US-Botschaft bis zum Flugzeug, das den Agenten abholen soll, werden er und seine Beschützer in unzählige Scharmützel verwickelt. Der kluge Actionfilm bringt dabei eine Vielfalt militärischer Überwachungstechnologie mit ins Spiel und zeigt brillante Kampfkunst auf naher Distanz. Die spröden Charaktere fesseln durch ihren kompromisslosen Einsatz; Humor und Emotionen sind sparsam dosiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MILE 22
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Peter Berg
Buch
Lea Carpenter
Kamera
Jacques Jouffret
Musik
Jeff Russo
Schnitt
Colby Parker jr. · Melissa Lawson Cheung
Darsteller
Mark Wahlberg · John Malkovich (Bishop) · Ronda Rousey · Lauren Cohan (Alice) · Iko Uwais (Li Noor)
Länge
Minuten
Kinostart
13.09.2018
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Actionfilm | Kriegsfilm
Diskussion
Der US-amerikanische Regisseur Peter Berg macht Actionfilme. Meistens sind die gut und groß angelegt. Kriege und nationale Katastrophen gehören zu seinen Motiven. Seine Helden tragen schwer an Waffen und Patriotismus. Die Größe macht seine Filme interessant, denn sie zeigen Action, die institutionell unterstützt wird, die sich also nicht in den Autostunts und Schießereien Einzelner erschöpft, sondern allerlei „State of the Art“-Tricks der Militärs und Geheimdienste mit einbaut. In „Mile 22“ kommen diese Tricks von der CIA, genauer: von einer besonders geheimen, besonders professionell ausgerüsteten Sondereinheit des CIA. Das wird gleich am Anfang demonstriert. Während vorn im Bild ein junges Paar an einem banalen Vorstadthaus klingelt, liegt hinter im Wald Bergs liebster Kollaborateur Mark Wahlberg versteckt. Der hat das Auge nicht etwa am Zielfernrohr seines Gewehrs, sondern auf einem Bildschirm,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren