The Wilde Wedding

Komödie | USA 2017 | 92 Minuten

Regie: Damian Harris

Eine alternde Filmdiva will ein viertes Mal heiraten und lädt ihre umfangreiche Familie, Freunde und Verwandte an einem Sommerwochenende zur Hochzeitsfeier auf ihren Landsitz ein. Unter den Gästen ist auch ihr erster Ehemann, der Vater ihrer drei Söhne. Schon auf der Willkommensparty zeichnen sich neue Romanzen ab, und auch die Braut fragt sich zunehmend, ob ihre Wahl die richtige ist. Die Wiederverheiratungskomödie verheddert sich in ihren vielen Erzählfäden und findet auch zwischen Tragik und Humor keine angemessene Balance. Trotz wunderbarer Schauspieler und einer beeindruckenden Location auch inszenatorisch nicht mehr als ein belangloses Potpourri. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE WILDE WEDDING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Damian Harris
Buch
Damian Harris
Kamera
Paula Huidobro
Musik
P.T. Walkley
Schnitt
Madeleine Gavin
Darsteller
Glenn Close (Eve Wilde) · John Malkovich (Laurence Darling) · Patrick Stewart (Harold Alcott) · Minnie Driver (Priscilla Jones) · Grace Van Patten (Mackenzie Darling)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eve Wilde (Glenn Close) hat den Höhepunkt ihrer langen und erfolgreichen Schauspielerkarriere längst überschritten. In den Medien sind die Filmdiva und ihr Privatleben allerdings immer noch präsent. Dort ist auch ihre vierte Eheschließung mit dem gefeierten britischen Schriftsteller Harold Alcott (Patrick Stewart) Thema. An einem schönen Sommerwochenende treffen Kinder und Kindeskinder auf Eves Landsitz ein, ihre eigenen drei Söhne mit Anhang und eigenen Nachkommen, ehemalige Schwiegertöchter und neue Lebensgefährtinnen; Harolds drei Töchter und zahlreiche weitere Verwandte und Freunde. Mit dabei ist Laurence Darling (John Malkovich), ein berühmter Theater

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren