Under the Silver Lake

Drama | USA 2018 | 139 Minuten

Regie: David Robert Mitchell

Ein junger Mann, der abgeschieden in einem Apartment in einer Wohnanlage in Los Angeles lebt und dessen Kontakt zur Außenwelt fast nur darin besteht, das Treiben in seinem Block mittels Fernglas durchs Fenster zu beobachten, verguckt sich in eine schöne Unbekannte. Tatsächlich schafft er es, ihre Bekanntschaft zu machen, doch nach einer gemeinsamen Nacht ist sie spurlos verschwunden. Er macht sich auf die Suche nach ihr, was sich zur Irrfahrt in die Abgründe der Stadt der Engel auswächst. Ein Neo-Noir-Thriller auf den Spuren von Alfred Hitchcock, der sich als postmodernes Vexierspiel mit Verweisen, Rätseln und Anspielungen entfaltet und sich dabei nicht zuletzt am Mythos Hollywood reibt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
UNDER THE SILVER LAKE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
David Robert Mitchell
Buch
David Robert Mitchell
Kamera
Mike Gioulakis
Musik
Rich Vreeland
Schnitt
Julio Perez IV
Darsteller
Andrew Garfield (Sam) · Sydney Sweeney (Shooting Star) · Riley Keough (Sarah) · Topher Grace (Mann an der Bar) · Jimmi Simpson (Allen)
Länge
139 Minuten
Kinostart
06.12.2018
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Komödie | Kriminalfilm | Mystery-Film
Diskussion

Ein junger Mann folgt den Spuren einer schönen Unbekannten in die Abgründe von Los Angeles. Ein zitatenreiches Vexierspiel auf den Spuren von Alfred Hitchcock.

Auf den ersten Blick präsentiert der Film von David Robert Mitchell viel, das für ihn einnimmt: die urbane Landschaft von Los Angeles, die Natur und das Licht Kaliforniens, einen sympathischen jungen Hauptdarsteller, der die Unverbrauchtheit eines US-amerikanischen Everyman ausstrahlt und durch dessen Augen man das mysteriöse Geschehen wahrnimmt. Auch geizen Drehbuch und Regie nicht mit ambivalenten Anspielungen quer durch die Filmgeschichte, die wie Ostereier auf der bunten Wiese der Motive, die „Under the Silver Lake“ ein- und ausführt, ausgestreut liegen.

Die Inszenierung lädt somit zum intellektuellen Puzzle ein. Sam (Andrew Garfield) heißt der Charakter, den man anfangs nichtstuerisch in seinem Apartment in einem Wohnhauskomplex der mittleren Klasse mit Pool im Innenho

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren