Intrigo - Tod eines Autors

Krimi | Schweden/USA/Deutschland 2018 | 106 Minuten

Regie: Daniel Alfredson

Erster Teil einer Trilogie nach Kurzgeschichten von Håkan Nesser. Ein Übersetzer hat seinen ersten Roman geschrieben und sucht den Rat eines bekannten Schriftstellers. Während er ihm aus dem Manuskript vorliest und sich die Geschichte in Rückblenden entfaltet, überschneiden sich zunehmend Fiktion und Realität, Gegenwart und Vergangenheit. Der eher konventionelle Krimi treibt die Handlung alternierend auf beiden Erzählebenen voran, wobei die Inszenierung die mysteriöse Handlung mit lichtdurchfluteten Bildern kontrastiert, zum Ende hin aber abflaut. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
INTRIGO - DEATH OF AN AUTHOR
Produktionsland
Schweden/USA/Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Daniel Alfredson
Buch
Daniel Alfredson · Birgitta Bongenhielm
Kamera
Pawel Edelman
Musik
Anders Niska · Klas Wahl
Schnitt
Håkan Karlsson
Darsteller
Ben Kingsley (Henderson) · Benno Fürmann (David) · Tuva Novotny (Eva) · Veronica Ferres (Kerr) · Michael Byrne (Keller)
Länge
106 Minuten
Kinostart
25.10.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung | Mystery-Film

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Ein Mann mit Umhängetasche läuft auf einer sonnendurchfluteten Insel über die Dünen. Für einen Touristen bewegt er sich zu forsch, für einen Wanderer ist er zu normal gekleidet. Sein Ziel ist ein abgelegenes Haus, das in dem gleißenden Licht weiß leuchtet. Es gehört dem Schriftsteller Henderson (Ben Kingsley), der vor der Zivilisation hierher geflüchtet ist. Sein Besucher ist der Übersetzer David Moerk (Benno Fürmann), der jetzt erstmals einen eigenen Roman geschrieben hat und Rat sucht.

Moerk beginnt seine Geschichte vorzulesen, die sich in langen Einschüben,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren