Historienfilm | USA/Großbritannien 2018 | 129 Minuten

Regie: Gareth Evans

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kehrt ein Missionar traumatisiert und gebrochen aus China zurück und muss erfahren, dass seine Schwester entführt wurde. Die Suche führt ihn auf eine abgeschottete Waliser Insel, auf der drei „Propheten“ die Geschicke einer rückwärtsgewandten Geheimsekte führen, die der Natur und dem Mystizismus frönt. Bildgewaltiger, durch charismatische Darsteller getragener, mitunter recht drastischer okkulter Historien-Horrorfilm, der mit komplexen Handlungsellipsen und charismatischen Hauptdarstellern aufwartet.

Filmdaten

Originaltitel
APOSTLE
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2018
Regie
Gareth Evans
Buch
Gareth Evans
Kamera
Matt Flannery
Musik
Aria Prayogi · Fajar Yuskemal
Schnitt
Gareth Evans
Darsteller
Dan Stevens (Thomas Richardson) · Lucy Boynton (Andrea Richardson) · Michael Sheen (Prophet Malcom) · Mark Lewis Jones (Quinn) · Kristine Froseth (Ffion)
Länge
129 Minuten
Kinostart
-
Genre
Historienfilm | Horror
Diskussion

Ein historischer Horror-Thriller von Regisseur Gareth Evans ("The Raid"): Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kehrt ein Missionar (Dan Stevens) traumatisiert und gebrochen aus China zurück und muss erfahren, dass seine Schwester entführt wurde. Die Suche führt ihn auf eine abgeschottete Waliser Insel, auf der drei „Propheten“ die Geschicke einer rückwärtsgewandten Geheimsekte führen.

Seine Schwester Jennifer ist das Einzige, was Thomas Richardson (Dan Stevens) noch etwas bedeutet, in einer Welt, in der Glaube in Gewalt eskaliert und die Armut das letzte bisschen Würde raubt. Doch nun ist Jennifer entführt worden und das Lösegeld exorbitant hoch. Als einzige Möglichkeit bleibt Thomas nur dorthin zu reisen, wo sich die Spur seiner Schwester verliert. Und selbst das gleicht einem wahren Horrortrip. Hat doch auf der abgeschotteten Waliser Insel eine höchst eigenartige Sekte das Sagen, die ihren Einklang mit der Natur darin sucht, archaischen Riten zu frönen. Mühevoll gelingt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren