Die Aldi-Brüder

Biopic | Deutschland 2018 | 88 Minuten

Regie: Raymond Ley

Dokudrama über die Brüder Theo und Karl Albrecht, die mit ihrer Kette von Discount-Supermärkten unter dem Label ALDI ab den 1950er-Jahren zu den erfolgreichsten Unternehmern Deutschlands wurden. Ausgehend von der Entführung Theo Albrechts 1971 blickt der Film auf die Entstehung der Aldi-Märkte zurück und will über Interviews mit Zeitzeugen und Spielszenen deren Aufstieg und Geschäftsphilosophie vermitteln. Dies gelingt ihm teilweise recht informativ, durch den Mangel an historischen Dokumenten der öffentlichkeitsscheuen Brüder kann er in vielen Fällen über deren Beweggründe nur spekulieren, was ihm nur in wenigen Momenten überzeugend gelingt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Raymond Ley
Buch
Dirk Eisfeld · Hannah Ley · Raymond Ley
Kamera
Philipp Kirsamer
Musik
Ralf Hildenbeutel · Steffen Britzke
Schnitt
Florian Drechsler
Darsteller
Arnd Klawitter (Theo Albrecht) · Christoph Bach (Karl Albrecht) · Peter Kurth (Heinz-Joachim Ollenburg) · Ronald Kukulies (Paul Kron) · Hannah Schröder (Mia Albrecht)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren