Drama | Deutschland 2018 | 464 (acht Episoden) Minuten

Regie: Marco Kreuzpaintner

Thriller-Serie um einen Techno-Promoter, der vom europäischen Geheimdienst als Informant angeheuert wird. Robert Schlag, genannt „Beat“, soll den neuen Geschäftspartner seines besten Freundes bespitzeln, der in illegale Waffengeschäfte und Organhandel verwickelt ist. Packend geschrieben und inszeniert, zerfällt die ebenso furiose wie düstere Serie jedoch in qualitativ recht unterschiedliche Teile: Während die Plot-„Zutat“ des Organhandels im Umfeld einer Unterhaltungsserie unpassend erscheint und auch ein Nebenstrang um einen Psychopathen klischeehaft geraten ist, überzeugt die Serie in ihrer Milieuzeichnung der Techno-Szene atemberaubend gut. Besonders hervorzuheben sind die starken schauspielerischen Leistungen; auch ansonsten befindet sich die optisch ansprechende Amazon-Serie auf handwerklich höchstem Niveau. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BEAT
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Marco Kreuzpaintner
Buch
Norbert Eberlein
Kamera
Philipp Haberlandt
Schnitt
Johannes Hubrich
Darsteller
Jannis Niewöhner (Robert "Beat" Schlag) · Karoline Herfurth (Emilia) · Christian Berkel (Richard Diemer) · Alexander Fehling (Philipp Vossberg) · Kostja Ullmann (Jasper)
Länge
464 (acht Episoden) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Serie | Thriller
Diskussion

Marco Kreuzpaintners Thriller-Serie um einen Techno-Promoter (Jannis Niewöhner), der vom europäischen Geheimdienst als Informant angeheuert wird. 

Die ewige Suche nach Verbundenheit ist das Thema von „Beat“: Seine Einsamkeit hinter sich zu lassen, danach sehnt sich in dieser Berlin-Serie so ziemlich jeder. Auf der Handlungsebene geht es um Techno, Sex und Drogen, Menschenschmuggel und Organhandel, Spionage und einen irren Psychopathen. Die Folie aber, vor der sich diese Story entfaltet, handelt von der Sehnsucht nach Nähe und der Auflösung der eigenen Grenzen. In diesem Punkt sind sich der Techno-Promoter Robert Schlag, genannt Beat, und seine Antagonisten, der Psychopath Jasper Hoff, sowie der milliardenschwere Oberfiesling Philipp Vossberg durchaus ähnlich. Beat (Jannis Niewöhner), dessen Eltern in seiner Kindheit spurlos verschwanden, hat immerhin in seinem besten Kumpel Paul (Hanno Koffler) sowie dessen Frau und Sohn eine Ersatzfamilie gefunden.

Jasper Hoff (Kostja Ullmann) ist sozusagen sein Negativ, sein schreckliches Gegenstück: A

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren