24 Frames

Filmessay | Iran/Frankreich 2017 | 114 Minuten

Regie: Abbas Kiarostami

Das letzte Projekt des 2016 verstorbenen iranischen Regisseurs Abbas Kiarostami entsprang seinem lebenslangen Hobby des Fotografierens von Stillleben und Landschaften. Bei 23 eigenen Bildern sowie dem Gemälde „Die Jäger im Schnee“ von Pieter Bruegel d.Ä. aus dem Jahr 1565 imaginierte Kiarostami das Geschehen unmittelbar vor und unmittelbar nach dem im Bild festgehaltenen Ereignis. Die mit Hilfe von digitalen Techniken entstandenen kurzen Filme verbinden sich zu einer faszinierenden Abfolge grandioser Impressionen, bei denen das Vergehen der Zeit und die Flüchtigkeit des Daseins immer mitgedacht sind. Dabei entfalten die Bilder die Kraft des Rätselhaften, die unmittelbar auf den Betrachter wirkt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
24 CUADROS
Produktionsland
Iran/Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Abbas Kiarostami
Buch
Abbas Kiarostami
Kamera
Dariush Gorji Zadeh · Peyman Solhi · Delaram Delashob · Yousef Khoshnaghsh
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Filmessay

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren