Drama | USA 2018 | 103 Minuten

Regie: Peter Hedges

Ein drogenabhängiger junger Mann kehrt an Weihnachten überraschend nach Hause zurück, was für Spannungen innerhalb der Patchwork-Familie sorgt. Als an Heiligabend der Hund entführt wird, machen sich Mutter und Sohn gemeinsam auf die Suche. Die nächtliche Tour enthüllt das ganze Ausmaß der Drogensucht und ihrer zerstörerischen Verstrickungen, spiegelt aber auch eine unerschütterliche Mutterliebe wider. Das intime Familiendrama glänzt mit überzeugenden Ensemble-Szenen, in denen zwischenmenschliche Beziehungen präzise ausgeleuchtet werden. Gegen Ende verflacht der in den Hauptrollen bravourös gespielte Film durch thrillerhafte Wendungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BEN IS BACK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Peter Hedges
Buch
Peter Hedges
Kamera
Ian Blume
Musik
Dickon Hinchliffe
Schnitt
Ian Blume
Darsteller
Julia Roberts (Holly Burns) · Lucas Hedges (Ben Burns) · Courtney B. Vance (Neal Beeby) · Kathryn Newton (Ivy Burns) · Rachel Bay Jones (Beth Conyers)
Länge
103 Minuten
Kinostart
10.01.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Intimes Familiendrama um einen drogensüchtigen jungen Mann, der an Weihnachten unerwartet zu seiner Patchwork-Familie zurückkehrt.

Oft erzählen Trailer viel zu viel über Filme. Danach hat man bisweilen den Eindruck, alle Höhepunkte schon vorab gesehen zu haben. Der Trailer von „Ben is back“ ist allerdings radikal anders. Er zeigt einen sorgfältig ausgewählten, nahezu unveränderten Ausschnitt aus dem Film: eine wortarme Sequenz ohne Handlung, die mit wenigen Dingen viel über die Protagonisten erzählt – aber doch nur so viel, dass man unbedingt wissen möchte, wie es mit den Figuren weitergeht.

In diesen Bildern sehen sich Ben und seine Mutter Holly nach langer Zeit wieder; in ihrem überraschenden Treffen an Heiligabend tritt eine ganze Palette von Gefühlen zutage: Verletzungen und Enttäuschungen aus der Vergangenheit, die unerschütterliche Liebe der Mutter, die Angst des Sohnes vor Zurückweisung – und Hollys Zweifel, ob sie das Richtige tut, indem sie Ben willkommen heißt.

Diese Sequenz zeigt exemplarisch auf, wie sehr es dem Autor und Regisseur Peter Hedges im Verbund mit de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren