Troy: The Odyssey

Abenteuer | USA 2017 | 105 Minuten

Regie: Tekin Girgin

Verfilmung der „Ilias“- und „Odyssee“-Stoffe durch die Trashfilm-Schmiede The Asylum: Nachdem der Krieger Odysseus den Trojanischen Krieg mit einer List entschieden hat, belegt ihn Trojas sterbender König mit einem Fluch. Odysseus kann zwar dem Ungeheuer entgehen, das ihn verfolgt, kann jedoch erst nach langer Irrfahrt nach Hause zurückkehren. Eine inszenatorisch und darstellerisch talentfreie, formal wie erzählerisch letztklassische Lachnummer von einem Historiendrama. Die ironiefreie Laienhaftigkeit des Unternehmens macht den Film selbst unter Low-Budget-Aspekten ungoutierbar. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TROY THE ODYSSEY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Tekin Girgin
Buch
Eric Forsberg
Kamera
Josh Maas
Musik
Christopher Cano · Chris Ridenhour · Eliza Swenson
Schnitt
Ana Florit
Darsteller
Dylan Vox (Odysseus) · Lara Heller (Circe) · Hachem Hicham (Aesus) · David W. Gray (Eurylochus) · Kelly B. Jones (Penelope)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Fantasy

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren