Drama | USA 2018 | 96 Minuten

Regie: Clint Eastwood

Ein 90-jähriger Blumenzüchter, der einst Frau und Kind verlassen hat, erliegt der Versuchung, für ein mexikanisches Kartell mit seinem klapprigen Laster Drogen über die US-amerikanische Grenze zu transportieren. Der Film erzählt schnörkellos und durchweg erheiternd die Geschichte eines Außenseiters, der im hohen Alter mit anderen Augen auf die verpassten Gelegenheiten seines Lebens zurückblickt. Die auf einer „wahren Geschichte“ beruhrende Story nimmt sich durch die Inszenierung von Clint Eastwood wie eine melancholische Reflexion über die Heldenfiguren seiner eigenen Karriere aus. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE MULE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Clint Eastwood
Buch
Nick Schenk
Kamera
Yves Bélanger
Musik
Arturo Sandoval
Schnitt
Joel Cox
Darsteller
Clint Eastwood (Earl Stone) · Bradley Cooper (Colin Bates) · Taissa Farmiga (Ginny) · Alison Eastwood (Iris) · Andy Garcia (Laton)
Länge
96 Minuten
Kinostart
31.01.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Krimi
Diskussion

Ein 90-jähriger Lilienzüchter erliegt der Versuchung, für ein mexikanisches Kartell Kokain in die USA zu schmuggeln, gerät dabei aber in Situationen, die ihn zwingen, über die verpassten Chancen seines Lebens nachzudenken.

Die Helden gehen in sich und reflektieren über sich und die Welt. Nach Robert Redford in „Ein Gauner & Gentleman ist es nun Clint Eastwood, der das Medium, in dem er so viel Erfolg hatte, dazu benutzt, sich selbst einen Spiegel vorzuhalten. Aus Dirty Harry ist ein Dirty Old Man geworden, ein 90-jähriger Lilienzüchter, der in einer finanziellen Notlage der Versuchung nicht widerstehen kann, für ein mexikanisches Kartell Drogen in seinem klapprigen Laster über die Grenze zu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren