Das Paradies der Tiere

Drama | Frankreich 2011 | 96 Minuten

Regie: Estelle Larrivaz

Die Beziehungen zwischen einem Familienvater, der als Inhaber einer Zoohandlung bei Annecy lebt, und seinen Kindern sind eng, aber von der Gewalt innerhalb seiner Ehe vergiftet. Als er seine Frau einmal mehr brutal zusammengeschlagen hat, setzt er sich mit den Kindern in die Schweiz ab, doch diese beginnen gegen die väterlichen Lügen zu rebellieren. Zwischen den Perspektiven von Erwachsenen und Kindern wechselndes, eindrückliches Drama über die innere Zersetzung einer Familie. Vor allem die massive Verunsicherung der Kinder durch das widersprüchliche Verhalten ihrer Eltern wird dabei präzise fühlbar gemacht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE PARADIS DES BÊTES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Estelle Larrivaz
Buch
Guillaume Daporta · Estelle Larrivaz
Kamera
Gordon Spooner
Musik
Greg Corsaro
Schnitt
Lydia Decobert
Darsteller
Géraldine Pailhas (Cathy Lenikart) · Stefano Cassetti (Dominique Lenikart) · Muriel Robin (Stéphane Durand) · Valentine Klingberg (Clarisse Lenikart) · Léon Brachet (Ferdinand Lenikart)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren