Ostfriesensünde

Krimi | Deutschland 2019 | 90 Minuten

Regie: Rick Ostermann

Eine Mordserie auf der ostfriesischen Insel Norderney, bei der Frauen von einem Serientäter eingemauert werden, ruft Hauptkommissarin Klaasen auf den Plan. Als eine weitere junge Frau verschwindet, greift die für ihre unorthodoxen Methoden bekannte Ermittlerin zu drastischen Mitteln. Auf die Beschwörung einer unheimlichen Atmosphäre setzender (Fernseh-)Krimi, der seinen Plot aber derart krude und langatmig auswalzt, dass der Film beständig zwischen Langeweile und Lächerlichkeit changiert. Auch die Eigenheiten der Kommissarin erscheinen nur noch penetrant und aufdringlich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Rick Ostermann
Buch
Florian Schumacher
Kamera
Frank Küpper
Musik
Stefan Will
Schnitt
Christoph Wermke
Darsteller
Christiane Paul (Ann-Kathrin Klaasen) · Christian Erdmann (Frank Weller) · Barnaby Metschurat (Rupert) · Kai Maertens (Ubbo Heide) · Stephan Zinner (Wolfgang Huberkran)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren