Der Brandherd

Krimi | UdSSR 1982 | 77 Minuten

Regie: Alexander Gordon

Bei der Aufklärung eines Hotelbrandes erkennt ein Untersuchungsrichter, daß es neben dem direkt Schuldigen auch indirekt Mitschuldige gibt - von der Objektleiterin angefangen über die Bauleitung bis zum Bürgermeister. Er entscheidet sich, auch gegen sie Anklage zu erheben. Der Film behandelt das Thema Verantwortung in bemerkenswerter Weise, versteht es jedoch kaum, sein Publikum auch auf der formalen Ebene anzusprechen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TSCHELOWEK, KOTORY SAKRYL GOROD
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1982
Regie
Alexander Gordon
Buch
Alexander Borin · Valentin Tschernych
Kamera
Wsewolod Semakow
Musik
Nikolai Sedelnikow
Darsteller
Rodion Nachapetow (Rogow) · Natalija Andrejtschenko (Lasarewa) · Leonid Newedomski (Jakowlew) · Vitali Solomin (Krot) · Galina Jazkina (Tschekurowa)
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren