Schauplatz des Verbrechens

Jugendfilm | Frankreich 1986 | 90 Minuten

Regie: André Téchiné

Ein 13jähriger Junge in der französischen Provinz sieht seine Familie auseinander- und das Böse hereinbrechen, als er zwei flüchtigen Sträflingen in die Arme läuft und von ihnen bedroht wird. Einer der beiden, ein verstörter junger Krimineller, wird der Geliebte der attraktiven Mutter, die sich vergeblich bemüht, dem Flüchtigen zu helfen. Vor der Kulisse der optisch faszinierend eingefangenen Landschaft der Haute-Garonne angesiedelter, in eindrucksvollem erzählerischem Rhythmus entwickelter Film. Er nutzt die leicht triviale Folie zu einer irritierenden Allegorie um pubertäre Anwandlungen hinter vernunftsorientierter Fassade und beschreibt eine morbide Provinzidylle. Auch darstellerisch ein bemerkenswerter Film.

Filmdaten

Originaltitel
LA LIEU DU CRIME
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1986
Regie
André Téchiné
Buch
André Téchiné · Pascal Bonitzer · Olivier Assayas · Michele Andreucci
Kamera
Pascal Marti
Musik
Philippe Sarde
Schnitt
Martine Giordano
Darsteller
Catherine Deneuve (Lili Ravenel) · Victor Lanoux (Maurice) · Danielle Darrieux (Großmutter) · Wadeck Stanczak (Martin) · Nicolas Giraudi (Thomas)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Genre
Jugendfilm | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren