Die Barrikade von Point du Jour

Drama | Frankreich 1977 | 99 Minuten

Regie: René Richon

Die Pariser Kommune in den Maitagen des Jahres 1871 - der Donner einer Kanone bringt die Bewohner einer Straße auf dem Montmartre zu der Überzeugung, der Angriff der Versailler Truppen habe begonnen. Man errichtet eine Barrikade und bereitet sich auf die Verteidigung vor; der Geist der Kommune äußert sich zum letztenmal, in einem Volksfest. Am nächsten Morgen sind die Angreifer auf den Dächern. Anekdotische Rekonstruktion des Lebens in einem Pariser Viertel zur Zeit eines historischen Ausnahmezustands; die auf einen Schauplatz beschränkte Inszenierung wirkt über weite Strecken theatralisch und schwerfällig, nur wenige Momente berühren wirklich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA BARRICADE DU POINT DU JOUR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1977
Regie
René Richon
Buch
René Richon · Yves Oppenheim
Kamera
Ramon Suarez
Musik
Antoine Duhamel · Pascal Auberson
Schnitt
Annie Baronnet
Darsteller
Anicée Alvina (Elise) · Jean-Luc Bideau (Capitaine Bouillon) · Claude Brosset (Madrou) · László Szabó (Léo Frankel) · Danièle Delorme (Generalin Eudes)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren