Das Wildschwein ist los

Komödie | CSSR 1983 | (TV) 82 Minuten

Regie: Jirí Menzel

Zwischen den Jägern eines Dorfes im Waldgebiet nahe Prag und einigen Bewohnern des Nachbarortes kommt es wegen eines erlegten Wildschwein-Ebers zum Streit, den die Dorflehrerin schlichtet. Alle sollen sich zu einem gemeinsamen Festessen zusammenfinden, das dann aber alles andere als friedlich verläuft. Eine mit Lust an komischen Details inszenierte, sanft-verständnisvolle Satire auf menschliche Eigenarten, Vereinsmeierei und alltägliche Lebensgewohnheiten in einem dörflichen Lebenszusammenhang. Ein liebenswürdiges Kabinettstück zum Schmunzeln. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SLAVNOSTI SNEZENEK
Produktionsland
CSSR
Produktionsjahr
1983
Regie
Jirí Menzel
Buch
Jirí Menzel · Bohumil Hrabal
Kamera
Jirí Macák
Musik
Jirí Sust
Schnitt
Jirí Brozek
Darsteller
Rudolf Hrusínsky (Franc) · Jaromír Hanzlík (Leli) · Libuse Safránková (Lehrerin) · Josef Somr (Vyhnalék) · Petr Cepek (Metzger)
Länge
(TV) 82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren