Auf Umwegen

Drama | Bulgarien 1967 | 75 Minuten

Regie: Grischa Ostrowski

Ein Ingenieur und eine Archäologin, beide in ihrem Beruf erfolgreich, haben als Studenten wegen ihres revolutionären Engagements ihre Liebe vernachlässigt und versuchen nun, die Vergangenheit nachzuholen. Doch es gelingt ihnen nicht, Vergangenheit und Gegenwart zu verbinden. Der Film will die aus Schuld der Gesellschaft und auf Grund eigener Versäumnisse unbefriedigende Situation der Generation aufzeigen, deren Jugend in die Nachkriegszeit fiel. (O.m.d.U.; westdeutscher TV-Titel: "Der Umweg")

Filmdaten

Originaltitel
OTKLONENIE
Produktionsland
Bulgarien
Produktionsjahr
1967
Regie
Grischa Ostrowski · Todor Stojanow
Buch
Blaga Dimitrowa
Kamera
Todor Stojanow
Musik
Miltscho Lewiew
Darsteller
Newena Kokanowa (Newa) · Iwan Kondow (Bojan) · Stojan Iliew · Dorotea Tontschewa
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren