Portugal - Der Wanderfilm

Dokumentarfilm | Deutschland 2018 | 100 Minuten

Regie: Silke Schranz

In Form eines Videotagebuchs konzipierter Zusammenschnitt einer über tausend Kilometer langen Wanderung auf der Rota Vicentina entlang der portugiesischen Atlantikküste von Sagres nach Porto Covo. Die beiden sich filmenden Lebenskünstler erschließen sich das Land dabei eher über ihre eigenen Erkenntnisse und ihre Wanderleidenschaft als über Begegnungen mit Einheimischen. Ein rein deskriptiver Wanderfilm, mit zwei immer gut gelaunten Protagonisten und mal schönen, mal unspektakulären Bildern. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Silke Schranz · Christian Wüstenberg
Buch
Silke Schranz · Christian Wüstenberg
Kamera
Silke Schranz · Christian Wüstenberg
Schnitt
Silke Schranz · Christian Wüstenberg
Länge
100 Minuten
Kinostart
14.03.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
comfilm (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
comfilm (16:9, 1.78:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Rein deskriptiver Wanderfilm entlang der portugiesischen Atlantikküste von Sagres nach Porto, mit zwei immer gut gelaunten Protagonisten und mal schönen, mal unspektakulären Bildern.

Portugal ist eine Reise wert. Das ist keine umwerfend neue Erkenntnis. Doch wenn man sich im Mai oder im November für ein paar Wochen Zeit nimmt, kann man sich fern der Touristenströme selbst davon überzeugen. Vor oder nach dem Run, wenn die Luft von heftigen Regenschauern auf laue 20 Grad abgekühlt wird, lässt sich das Land am Rande Europas mit allen Sinnen erfahren. Zumindest, wenn man den Strand in Wanderschuhen vom tiefen Süden bis zum hohen Norden erkundet.

Silke Schranz

Filmdienst Plus

Kommentar verfassen

Kommentieren