Klassentreffen (2019)

Tragikomödie | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Jan Georg Schütte

25 Jahre nach dem Abitur treffen sich ehemalige Klassenkameraden in einem Gasthof in einer Kleinstadt wieder. In den Gesprächen kristallisieren sich alsbald wieder die alten Rollen und Konflikte heraus, wodurch die anfangs lockere Stimmung im Verlauf der Nacht in teilweise offene Schlagabtausche kippt. Improvisierte Tragikomödie, bei der sich innerhalb der klaren Grenzen von Ort und Zeitraum dank einer eindrucksvollen Schauspielerriege immer wieder unterhaltsame und überraschende Momente ergeben. Die angeschnittenen Problemkomplexe werden allerdings kaum vertieft und letztlich nur oberflächlich abgehandelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Jan Georg Schütte
Buch
Jan Georg Schütte
Kamera
Oliver Schwabe
Musik
Francesco Wilking · Patrick Reising
Schnitt
Benjamin Ikes
Darsteller
Annette Frier (Gesa) · Oliver Wnuk (Thorsten) · Charly Hübner (Krischi) · Jeanette Hain (Marion) · Fabian Hinrichs (Sven)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren