Nacktschnecken

Erotikfilm | Österreich 2004 | 87 Minuten

Regie: Michael Glawogger

Zwei junge Grazer treiben ambitionslos mit Gelegenheitsjobs und unerfüllten Frauenfantasien durchs Leben, bis eine Freundin sie zum Dreh eines Amateur-Pornos überredet. Zwar sind willige Mitwirkende bald gefunden, doch erweist sich das Projekt vor allem für die Freundschaft des Trios als große Belastung. Satirische Farce, die Elemente der amerikanischen „Slacker“-Komödien auf österreichische Verhältnisse überträgt. Das Sujet bringt zwar auch zotige bis schlüpfrige Seiten mit ein, doch zeigt sich der Film nicht zuletzt durch die sympathische Figurenzeichnung durchaus differenziert.

Filmdaten

Originaltitel
NACKTSCHNECKEN
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Michael Glawogger
Buch
Michael Glawogger · Michael Ostrowski
Kamera
Wolfgang Thaler
Musik
Patrick Pulsinger
Schnitt
Andrea Wagner
Darsteller
Raimund Wallisch (Johann) · Michael Ostrowski (Max) · Pia Hierzegger (Mao) · Iva Lukic (Mara) · Sophia Laggner (Martha)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Genre
Erotikfilm | Satire

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren