Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 112 Minuten

Regie: Cordula Kablitz-Post

Dokumentarfilm über die Punkrockband „Die Toten Hosen“ und ihre Deutschland- und Schweiz-Tournee im Jahr 2018, die auch einen Abstecher nach Argentinien mit einschließt. Dramaturgisch verbindet der Film elektrisierende Konzertmitschnitte, Backstage-Sequenzen, Proben und Über-Land-Fahrten im Tour-Bus. Der Film huldigt den Musikern und kommt ihnen auch ohne Einblicke in ihr Privatleben ziemlich nahe; ein Hörsturz des Sängers Campino lässt den dominanten Frontmann sogar als nachdenklichen Zeitgenossen erscheinen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Cordula Kablitz-Post · Paul Dugdale
Buch
Cordula Kablitz-Post
Kamera
Matthias Schellenberg · Christopher Rowe · Nathaniel Hill
Schnitt
Mechthild Barth
Länge
112 Minuten
Kinostart
28.03.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Musikdokumentation | Musikfilm

Diskussion

Dokumentation über eine Tournee der Punkrockband „Die Toten Hosen“ aus dem Jahr 2018, die elektrisierende Ausschnitte aus den Konzerten mit viel Backstage-Material verbindet.

Bei Konzertfilmen oder filmischen Tour-Begleitungen von Rockbands hängt das Zuschauerinteresse in erster Linie davon ab, ob man die Musik mag oder nicht. Wer mit den Stones nichts anfangen kann, wird „Shine a Light“ kaum gesehen haben, obwohl der Film von Martin Scorsese stammt. Die Fangemeinde der „Toten Hosen“ ist allerdings fraglos groß genug, um sich nicht um mangelndes Interesse Sorgen zu machen. Schließlich sind die Musiker aus Düsseldorf seit 1982 im Geschäft und über die Jahrzehnte immer populärer geworden.

Ihre Ursprünge liegen in der Blütezeit des Punk; die Musiker grenzten sich mit ihren bunten Outfits und ihrer Musik aber schon früh von der schwarzen Düsternis der Bewegung ab und wurden damit zu den ersten deutschen Vertreter des Fun-Punk. Seit Jahren

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren